Logo von Augenzentrum Dr. Azem und Partner

zum Online Termin >>

 01 726 88 66

LIDTUMORE


Lidtumor vor der Operation - Augenchirurgie Augenzentrum Dr. Azem

Was sind Lidtumore?

Unter den Begriff Lidtumore fallen jegliche Geschwulste im Ober- bzw. im Unterlidbereich. Hierbei kann es sich um ganz harmlose Geschwulste wie etwa Warzen oder Lipome (Fettgeschwulste) handeln, aber auch um semimalgine oder maligne Tumore wie Basaliome, Plattenepithelkarzinome, Tränengangs- oder Tränendrüsentumore.

Basaliome sind aggressiv in die Tiefe wachsende Tumore, die im Gegensatz zu bösartigen Tumoren in der Regel nicht metastasieren.

Wo soll man sich mit Lidtumoren hinwenden?

Sollte man ein Geschwulst im Lidbereich bemerken, ist es empfehlenswert schnellstmöglich einen Augen- oder Hautarzt aufzusuchen.

Wann muss man Lidtumore behandeln?

Sofern die Sicht nicht eingeschränkt ist, müssen gutartige Tumore nicht behandelt werden. Sollte der Tumor als kosmetisch störend empfunden werden, kann er operativ entfernt werden - in diesem Fall handelt es sich um einen rein ästhetischen Eingriff.

Bei fraglich bösartigen Tumoren ist eine Fotodokumentation mittels Spaltlampenkamera, eventuell eine Entnahme eines kleinen Gewebes oder gleich eine chirurgische Entfernung mit anschließend histologischer Untersuchung notwendig.

Wie kann man versuchen Lidtumoren vorzubeugen ?

Der größte Risikofaktor ist UV-Strahlung, es wird daher ein guter UV-Schutzfaktor an exponierten Stellen zur Vorbeugung empfohlen.

Durch die Benutzung der Website erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen. OK